Die Welt

Italien droht Seenotrettern im Mittelmeer mit Geldstrafen

Die rechtspopulistische Regierung in Rom verschärft ihr Vorgehen gegen Hilfsorganisationen. Wer „ohne Genehmigung in italienische Hoheitsgewässer eindringt“, bekommt Geldstrafen. Schiffe, die wiederholt gegen den Erlass verstoßen, werden beschlagnahmt.